Nutzungsbedingungen

ORDNUNG TRANS.EU CERTIFIED FORWARDER ELITE

 

1. Allgemeine Bestimmungen

Diese Ordnung (im Folgenden als „Ordnung“” bezeichnet) legt die Grundsätze für die Beantragung, Bewertung und Überprüfung des Teilnehmers sowie für die Gewährung, Aussetzung und Entzug des TCF-Elite-Zertifikats im Rahmen des Programms fest.

Wenn sich diese Ordnung auf die Bestimmungen der Ordnung der Trans.eu-Plattform bezieht oder direkt auf diese verweist, sollten die Bestimmungen der Trans.eu-Plattform-Ordnung angewendet werden.

Für den Fall, dass Zweifel hinsichtlich der Auslegung dieser Ordnung bestehen, müssen in erster Linie die Definitionen und Bestimmungen der Ordnung, gefolgt von den Definitionen und Bestimmungen der Ordnung der Plattform Trans.eu, verwendet werden. Wenn die großgeschriebenen Definitionen in der Ordnung keine Erläuterung enthalten, sollten sie in Übereinstimmung mit den aktuellen Definitionen und Bestimmungen der Trans.eu-Plattform-Ordnung interpretiert werden.

2. Definitionen

Programm – ein Programm, das die Bedingungen des Zertifizierungsprozesses definiert, beruhend auf dem Bestehen des Audit-Verfahrens, der Beantragung des Trans.eu-Zertifikats Certified Forwarder Elite, der Überprüfung der Benutzer, der Gewährung, Aussetzung und Entzug von Auszeichnungen, an dem Benutzer der Trans.eu-Plattform, der Organisator und seine Vertreter, Mitarbeiter und Partner teilnehmen.

 

Veranstalter des Programms – TransAuditors.eu spółka z ograniczoną odpowiedzialnością mit Sitz in Wysoka, unter der Adresse: ul. Chabrowa 4, 52-200 Wysoka, eingetragen in das Unternehmerregister des Landesgerichtsregisters (KRS) durch das Amtsgericht für Wrocław – Fabryczna in Wrocław, 6. Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregisters unter der Nummer 0000550268.

 

Audit – alle Aktivitäten, die die Bewertung aller dem Veranstalter zur Verfügung stehenden und vom Benutzer bereitgestellten Daten und Informationen umfassen, die zur Überprüfung des Antrags des Teilnehmers und zur Ausstellung einer Zertifizierungsentscheidung erforderlich sind.

 

Auditor TCF Elite – Vertreter der Gesellschaft des Veranstalters oder eine mit dem Veranstalter kooperierende Person, der auf Wunsch des Teilnehmers die ordnungsgemäße Durchführung des Zertifizierungsaudits überwacht.

Zertifizierungsausschuss – bezeichnet ein Organ, das aus mindestens einem Vertreter der Gesellschaft des Veranstalters besteht oder einer mit dem Veranstalter kooperierenden Person, der auf der Grundlage der Ergebnisse des Audits und der Stellungnahme des TCF Elite Auditors Entscheidungen über Gewährung, Aussetzung und Entzug von TCF Elite-Zertifikaten trifft. Der Ausschuss wird vom Veranstalter im Einklang mit der Vertretung ernannt und der Termin der Sitzung, die Anzahl der Mitglieder und der Umfang der Tätigkeit des Ausschusses werden vom Veranstalter nach den vom Veranstalter festgelegten Regeln bestimmt.

TCF Elite Zertifikat – bezeichnet ein Dokument, das die Zertifizierung bestätigt und mit einer eindeutigen Nummer benannt ist, die der Nummer der TransID entspricht, die dem Benutzer der Trans.eu-Plattform durch die Entscheidung des Zertifizierungsausschusses erteilt wurde.

 

Zertifizierter Teilnehmer – darunter sollte man einen Benutzer der Trans.eu-Plattform verstehen, der das TCF Elite-Zertifikat erhalten hat.

 

Partner – ein Rechtssubjekt aus der TSL-Branche, dessen Bewertung durch die Benutzer im Zertifizierungsprogramm zusätzlich die hohe Qualität der von den Benutzern auf der Trans.eu-Plattform bereitgestellten Dienste bestätigt.

 

Sonstige Dokumente des Benutzers – fachliche Genehmigungen und Zertifikate.

 

Trans.eu-Plattform – Internet Informations- und Dienstleistungsservice, dessen Eigentümer und Verwalter Trans.eu Group S.A. (Ehemals Logintrans Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością) mit Sitz in Wysoka, unter der Adresse ul. Chabrowa 4, 52-200 Wysoka, Polen ist, eingetragen in das Unternehmerregister des Landesgerichtsregisters (KRS) durch das Amtsgericht für Wrocław – Fabryczna in Wrocław, 6. Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregisters unter der Nummer 0000720763, USt.-IdNr.: 8942764658, Gewerbeanmeldungsnummer: 932920615, mit einem Stammkapital von 104.500,00 PLN, der sich unter der Internetadresse www.trans.eu und anderen verbundenen Adressen befindet, zugänglich via Business-Messenger und in der Web- und Mobile-Versionen.

 

Bewertungs- und Kommentarsystem – es ist ein Bewertungs- und Kommentarsystem, das in Anhang 6 zur Ordnung der Bereitstellung von Dienstleistungen und Sicherheit der Trans.eu-Plattform definiert und unter der Webadressehttps://www.trans.eu/de/lizenz/ veröffentlicht ist.

 

Ordnung der Trans.eu-Plattform – bezeichnet die Ordnung für die Bereitstellung von Dienstleistungen und die Sicherheit der Trans.eu-Plattform, die unter https://www.trans.eu/de/lizenz/ verfügbar ist.

 

Audited Insurance – bedeutet eine Police hoher Qualität, die den von Transbrokers festgelegten Standard erfüllt.

TransRisk – TransRisk Index ist ein Element der Dienstleistung „Transaktionssicherheit“, die im Rahmen der Trans.eu-Plattform zur Verfügung gestellt wird. Hierbei handelt es sich um einen individuell für jeden Benutzer berechneten Faktor, der die Verifizierung eines bestimmten Benutzers in Bezug auf seine finanzielle Glaubwürdigkeit ermöglicht.

 

Forderungsbörse – eine Internet-Plattform für die Veröffentlichung von Verkaufsanzeigen der Forderungen, die sich unter folgender Adresse befindet: https://en.transinkasso.eu/. Die Ordnung der Forderungsbörse ist Teil des Abschnitts IV der Allgemeinen Bedingungen für die Erbringung von Inkasso-Dienstleistungen und ist verfügbar unter https://en.transinkasso.eu/.

 

Datenbanken der Wirtschaftsinformationen – Institutionen, die Daten über unzuverlässige Schuldner oder andere wirtschaftliche Daten sammeln. Beispiele für solche Einrichtungen sind: ERIF Datenbank der Wirtschaftsinformation, BIG InfoMonitor, BIG Nationales Schuldnerregister, Nationales Büro für Wirtschaftsinformation (KBIG), Nationale Information der Telekommunikationsschulden (KITD) und andere ähnliche, die Daten über verschiedene Wirtschaftssubjekte zuverlässig darstellen.

Online-Werbematerialien – Versand, der das Dokument, das die Erteilung des TCF Elite Zertifikats bestätigt, in einem PDF-Format, Logos des Zertifikats, Banner für die Webseite und alle anderen Materialien zu Förderung des TCF Elite Zertifikats und des Zertifizierten Teilnehmers für die Online-Nutzung enthält.

 

Werbematerial – ein Paket mit Gadgets und Zubehör, das das TCF Elite Zertifikat und den Zertfizierten Teilnehmer fördert.

 

Benutzer – weist auf einen Benutzer hin, der definiert ist und die Bedingungen erfüllt, die in der Ordnung für die Bereitstellung von Dienstleistungen und der Sicherheit der Plattform Trans.eu angegeben sind, die sich unter der Internetadresse http://www.trans.eu/pl/regulamin befinden.

Teilnehmer – bezeichnet den Benutzer der Trans.eu-Plattform, dessen Antrag auf die Erteilung des TCF Elite-Zertifikats überprüft wird.

 

 

3. Informationen über die Zertifizierung und Förderung der zertifizierten Unternehmen von TRANS.EU CERTIFIED FORWARDER ELITE

Das Zertifikat Trans.eu Certified Forwarder Elite ist ein Zertifikat, das Teilnehmern gewährt wird, um ehrliche und zuverlässige Benutzer, die in der Transportbranche tätig sind, auszuzeichnen und zu fördern, insbesondere diejenigen, die Speditionsdienstleistungen und somit die Vermittlung bei dem Verkauf der Fracht zusammen mit der Organisation des Transportprozesses erbringen.

 

Das TCF Elite-Zertifikat beweist Sorgfalt für die höchste Qualität der Speditionsdienstleistungen und die Reduzierung des Risikos von Transaktionen, die von Zertifizierten Benutzern über die Trans.eu-Plattform angeboten und durchgeführt werden. Informationen über Zertifizierte Teilnehmer, die ihre spezifischen Kompetenzen bestätigen, werden über die Trans.eu-Plattform veröffentlicht und auf eine andere Weise verteilt, die in der Ordnung festgelegt ist.

Die Gewährung des TCF Elite-Zertifikats an einen Programmteilnehmer ist mit Vorteilen verbunden, die der Veranstalter jedes Mal festlegt und die auf Folgendem beruhen können: Gewährung von Vorteilen im Zusammenhang mit der Nutzung der Trans.eu-Plattform oder anderen Vorteilen nach Ermessen des Veranstalters.

Mit der Teilnahme am Programm akzeptiert der Benutzer diese Ordnung zusammen mit den zugehörigen Dokumenten, wie die Ordnung der Trans.eu-Plattform.

 

Der Zertifizierte Teilnehmer, dem das TCF Elite-Zertifikat erteilt wurde, stimmt der Veröffentlichung von Informationen über die Gewährung, Aussetzung und Entzug des TCF Elite-Zertifikats auf den Webseiten der Trans.eu Group S.A. (ehemals Logintrans sp. z o.o.) und den Webseiten von verbundenen Unternehmen, insbesondere auf den Webseiten des Veranstalters https://www.tcfelite.eu zu.

4. Verfahren zur Gewährung des TCF Elite-Zertifikats

Der Benutzer, der das TCF Elite-Zertifikat beantragt, muss alle in dieser Ordnung aufgeführten Kriterien erfüllen.

Das TCF Elite-Zertifikat wird auf Anfrage des Benutzers erteilt.

Die Ablehnung der Erteilung, Entzug oder Aussetzung des TCF-Elite-Zertifikats erfolgen durch einseitige Entscheidung des Veranstalters, diese Entscheidung sollte jedoch begründet werden.

Die Aussetzung oder der Entzug des TCF Elite-Zertifikats kann als Folge der Einstellung des Programms durch den Veranstalter nach voreheriger Benachrichtigung des Teilnehmers oder des Zertifizierten Teilnehmers erfolgen.

Das TCF Elite-Zertifikat wird in Form eines Dokuments ausgestellt, das an die Adresse des Zertifizierten Teilnehmers gesendet wird und in Form eines auf der Trans.eu-Plattform angezeigten Status veröffentlicht wird. Das Dokument, das die Gewährung des TCF Elite-Zertifikats bestätigt, wird im PDF-Format elektronisch und/oder in Form eines Zertifikats mit einem Hologramm an die Korrespondenzadresse des Zertifizierten Teilnehmers gesendet.

Das TCF Elite-Zertifikat wird für 365 Tage ab dem Datum der Erteilung des TCF Elite-Zertifikats ausgestellt. Nach dieser Zeit, um das TCF-Elite-Zertifikat beizubehalten, ist der Zertifizierte Teilnehmer verpflichtet, ein erneutes Audit durchzuführen. Wenn sich der Zertifizierte Teilnehmer nach Ablauf der im vorhergehenden Satz genannten Frist dem Audit nicht unterzieht, ist es gleichbedeutend mit dem Verzicht auf das TCF-Elite-Zertifikat.

Im Falle des Verlusts des TCF Elite-Zertifikats durch den Zertifizierten Teilnehmer erhält der Zertifizierte Teilnehmer keine Rückerstattung der Kosten

Im Falle der Aussetzung oder des Entzugs des TCF Elite-Zertifikats durch den Veranstalter ohne triftigen Grund, kann der Teilnehmer oder der Zertifizierte Teilnehmer eine Reklamation einreichen, es sei denn, die in Punkt 4.4 genannten Umstände treten ein.

Die Anmeldung des Benutzers zum Programm erfolgt über das Einloggen auf der Webseite https://www.tcfelite.eu.

Das TCF Elite-Zertifikat wird an Teilnehmer verliehen, deren Glaubwürdigkeit, Zuverlässigkeit und hohes Leistungsniveau u.a. durch Folgendes überprüft werden:

– Vollständigkeit des durch den Teilnehmer/ Zertifizierten Teilnehmer auf der Trans.eu-Plattform registrierten Kontos in Bezug auf folgenden Inhalt:

– aktuelle Kontaktdaten (insbesondere USt.-IdNr. und/oder KRS-Nummer),

– aktuelle Dokumente (Lizenz zur Durchführung von Straßentransporten bei der Beförderung von Gütern),

– Gewerbliche Tätigkeit gemessen nach der Anzahl:

– der in bestimmter Zeit durchgeführten Transaktionen,

– der erstellten Angebote,

– der positive Meinungen der Kontrahenten des Teilnehmers/Zertifizierten Teilnehmers, die im Bewertungs- und Kommentarsystem der Trans.eu-Plattform veröffentlicht wurden,

– Glaubwürdigkeit, unterstützt durch:

– Geschäftserfahrung und Erfahrung auf dem TSL-Markt,

– einwandfreien Ruf, der sich insbesondere aus den Empfehlungen langjähriger und vertrauenswürdiger Benutzer der Trans.eu-Plattform ergibt.

 

Detaillierte Bedingungen und Kriterien für die Gewährung des TCF Elite-Zertifikats sind in Paragraph 6 Bedingungen für die Gewährung des TCF-Elite-Zertifikats aufgeführt.

 

5. Audit

Die Überprüfung des Teilnehmers erfolgt durch den Veranstalter in Folge eines Audits aller erforderlichen Kompetenzen des am Programm teilnehmenden Teilnehmers.

Bis Ende 2018 ist das erste Audit kostenlos und der Preis für jedes weitere Audit wird individuell festgelegt. Ab 1.01.2019 werden Audits nach der Preisliste bezahlt. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Preis zu ändern und individuell in Absprache mit dem Teilnehmer festzulegen. Die Preisliste für die Auditgebühren ist auf der Webseite https://www.tcfelite.eu veröffentlicht.

Der Auditor überprüft die vom Teilnehmer übergegebenen Daten.

Der Auditor überprüft Daten, die in Wirtschaftsinformationsdatenbanken gesammelt und aus öffentlich zugänglichen Informationsquellen bezogen wurden.

Im Ermessen des Auditors wird die Forderungsbörse und andere externe Register, die Informationen über die ungünstige finanzielle Situation des Teilnehmers enthalten können, überprüft.

Im Ermessen des Auditors werden die Informationen über den Teilnehmer überprüft, die von den Programmpartnern übermittelt wurden.

Am Ende des Audits erhält der Teilnehmer einen Abschlussbericht mit Empfehlungen.

Der Veranstalter hat das Recht, das TCE-Elite-Zertifikat an Benutzer zu vergeben, die den Antrag nicht eingereicht haben, aber die in Punkt 6 der Ordnung geforderten Bedingungen erfüllen.

Der Veranstalter kann das TCE-Elite-Zertifikat einem Teilnehmer in einer Situation verweigern, in der er/sie nicht alle in Punkt 6 der Ordnung genannten Bedingungen erfüllt.

Unabhängig von der Erfüllung der in den Bestimmungen festgelegten Bedingungen kann der Veranstalter die Gewährung des TCF Elite-Zertifikats verweigern, wenn berechtigter Verdacht besteht, dass Daten und Informationen über den Teilnehmer oder Zertifizierten Teilnehmer, seine Zahlungsfähigkeit oder Rechtmäßigkeit der Aktivitäten des Teilnehmers/Zertifizierten Teilnehmers nicht wahrheitsgetreu und nicht aktuell sind, als auch im Falle, wenn solche Aktivitäten oder der Verdacht auf solche Aktivitäten des Teilnehmers/Zertifizierten Teilnehmers, bei dem Veranstalter zu Schäden führen oder führen können, insbesondere Schäden in Verbindung mit der Trans.eu Certified Forwarder oder der Trans.eu-Plattform.

In jeder Phase des Verifizierungsprozesses kann der Veranstalter vom Teilnehmer/Zertifizierten Teilnehmer verlangen, zusätzliche Dokumente und Informationen einzureichen, um das TCF Elite-Zertifikat für den Teilnehmer/Zertifizierten Teilnehmer beizubehalten oder zu erneuern.

Der Veranstalter gewährt das TCF Elite-Zertifikat nach der Durchführung des Audits und der Erfüllung durch den Teilnehmer detaillierter Kriterien im Zertifizierungsprozess.

Der Veranstalter erklärt, dass der Zertifizierte Teilnehmer am Tag der Gewährung des TCF Elite-Zertifikats die in dieser Ordnung festgelegten Anforderungen erfüllt.

 

6. Bedingungen für die Gewährung des TCF Elite-Zertifikats

Während des Audits werden detaillierte Qualitätskriterien überprüft.

Die Liste der Zertifizierungskriterien, die sich in dieser Ordnung befindet und die Verifizierungsbereiche werden öffentlich bekannt gegeben und auf der Webseite https://tcfelite.eu/de/ veröffentlicht.

Der Teilnehmer erfüllt die Anforderungen insbesondere, wenn er:

– das Profil in der Trans.eu-Plattform um die USt.-IdNr. Und KRS-Nr. ergänzt hat,

– eine mindestens zweijährige Erfahrung auf dem Markt hat, vorbehaltlich des unten stehenden Abs. 5,

– eine mindestens jährliche Erfahrung auf dem Markt hat (gilt für den Teilnehmer, dessen Tätigkeit transformiert wurde, was von ihm angemessen nachgewiesen wird),

– mindestens fünf Spediteure beschäftigt oder ein jährliches Mindesteinkommen von 10 Millionen PLN hat,

– mindestens fünf Auftraggeber hat (wie angegeben),

– mindestens 40 LKWs von Kunden führt,

– über eine gültige und bezahlte Haftpflichtversicherung des Spediteurs verfügt,

– über eine Versicherungserweiterung für den vertraglichen Beförderer oder eine Haftpflichtversicherung des Beförderers verfügt, es sei denn, der Teilnehmer weist nach, dass es in seinem Fall nicht begründet ist,

– in den abgeschlossenen Transportaufträgen Informationen über die Zustimmung zur Möglichkeit der Forderungsabtretung vorlegt oder die Abtretung von Forderungen an die Gesellschaften der Trans.eu-Gruppe vorsieht,

– mindestens 30 Bewertungen des Teilnehmers auf der Trans.eu-Plattform aus dem Zeitraum von 365 Tagen vor der Beantragung des TCF-Elite-Zertifikats hat,

– mindestens 95% positiver Bewertungen des Zahlers auf der Trans.eu-Plattform hat,

– mindestens 90% positiver Bewertungen des Beförderers hat (falls er solche hat),

– die Zahlungsfristen für die Dienstleistungen des Beförderers für nicht mehr als 60 Tage ab dem Datum der Rechnungsstellung festlegt,

– einen durchschnittlichen Zahlungsverzug von nicht mehr als 14 Tage aufweist (Überprüfung anhand des Interviews mit dem Beförderer),

– eine Bewertung bei TransRisk mindestens als sehr guter Zahler hat,

– keine bedeutenden Veröffentlichungen auf der Forderungsbörse im letzten Jahr hat,

– Der Teilnehmer verifiziert den Beförderer vor der Beauftragung des Beförderers mit der Fracht anhand der folgenden Kriterien oder eines Teils davon (die Verpflichtung, mindestens ⅓ der folgenden Kriterien zu überprüfen):

aktuelle Firmendaten des Beförderers,

aktuelle Transportlizenz und Unternehmensdokumente,

obligatorische Haftpflichtversicherung des Beförderers (aktuelle Garantiesumme) und Bestätigung der Zahlung der Rate/Gesamtsumme, Prüfung des Umfangs der Haftpflichtversicherung des Beförderers (Klauseln und Ausschlüsse),

bestätigte Erfahrung des Unternehmens in der TSL-Branche und auf der Trans.eu-Plattform,

positive Verifizierung des guten Rufs des Unternehmens auf der Trans.eu-Plattform,

Bestätigung der Aktualität der MwSt.-Nummer,

Überprüfung der Gültigkeit der Transportlizenz

Besitz von Telematik,

deklarative Periodizität der Überprüfung durch Kontrolle der Flotte: Fahrzeugdaten oder Liste und Marken der Fahrzeuge des Beförderers

Fehlen von ausdrücklich negativen Bewertungen des Teilnehmers im Internet, insbesondere im Forum der Trans.eu-Plattform,

– Der Teilnehmer weist nach, dass Spedition das Profil seiner Geschäftstätigkeit ist, was er anhand von entsprechenden Unterlagen und mit den Auftraggebern abgeschlossen Verträgen bezeugt.

Falls der Teilnehmer das in Absatz 3 Punkte 17 und 18 (siehe oben) genannte Kriterium nicht mehr erfüllt, wird der Veranstalter dem Teilnehmer einen 3-monatigen Sanierungszeitraum zuweisen. Im Falle einer weiteren Nichterfüllung des Kriteriums wird der Veranstalter das TCF Elite-Zertifikat zurückziehen.

 

Eine positive Entscheidung über die Erfüllung des Kriteriums im Abs. 3 Punkt 18 wird anhand der folgenden Variablen getroffen:

– Anzahl der verifizierten Anmeldungen für die Forderungsbörse in den letzten 365 Tagen,

– Summen der veröffentlichten Schulden in den letzten 365 Tagen,

– Anzahl der Tage der Schulden auf der Forderungsbörse,

– Endstatus der Schulden.

Die Auditentscheidung wird auch von Faktoren wie die Bewertung des Unternehmens des Teilnehmers von den fünf von ihm angegebenen Beförderer und (optional) Verlader beeinflusst, die während eines Gesprächs erlangt wird. Die Angabe der Beförderer und/oder Verlader durch den Teilnehmer ist gleichbedeutend mit der Einholung durch den Teilnehmer der Zustimmung dieser Träger dafür, dass ihre Daten dem Veranstalter zur Verfügung gestellt werden und der Veranstalter gegebenfalls Kontakt mit ihnen aufnehmen darf.

 

7. Verpflichtungen des Teilnehmers und/oder Zertifizierten Programmteilnehmers

Mit der Akzeptanz der Bedingungen dieser Ordnung erklärt der Teilnehmer, dass gegen ihm kein Insolvenz- oder Liquidationsverfahren eingeleitet wurde bzw. es keine Gründe für die Einleitung eines solchen Verfahrens gibt.

Der Teilnehmer/ Zertifizierte Teilnehmer trägt die alleinige und volle Verantwortung für die Richtigkeit und Gültigkeit der Daten, die im Zertifizierungsprozess bereitgestellt und auf der Trans.eu-Plattform veröffentlicht werden. Im Falle einer Änderung ist er verpflichtet, die dem Veranstalter zur Verfügung gestellten Daten spätestens innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Informationen über die Änderungen zu berichtigen und zur Verfügung zu stellen.

Der Teilnehmer/ Zertifizierte Teilnehmer trägt die alleinige und volle Verantwortung für die Nichterfüllung oder unsachgemäße Ausführung von Verträgen, der über die Trans.eu-Plattform und außerhalb davon angenommenen Aufträge und anderen Transaktionen und befreit den Veranstalter gleichzeitig von jeglicher Haftung in dieser Hinsicht.

Der Zertifizierte Teilnehmer ist verpflichtet, jederzeit das Schutzrecht bezüglich des Zeichens des TCF Elite-Zertifikats zu wahren und haftet für falsche, mit der Ordnung nicht zu vereinbarende und rechtswidrige Verwendung des Zeichens des TCF Elite-Zertifikats.

Der Zertifizierte Teilnehmer ist für die Erhaltung des gewährten TCF Elite-Zertifikats zum Folgenden verpflichtet:

– Aktualisierung des Profils auf der Trans.eu-Plattform unmittelbar nach Erhalt von Informationen über jedwede Änderungen, einschließlich Änderungen von Informationen, Daten, Dokumenten, Rechtsstatus usw.,

– Erfüllung der Bedingungen für die Erteilung des Zertifikats gemäß den Punkten 6.2 und 6.3 dieser Ordnung und im Falle der Nichterfüllung der oben genannten Bedingungen zur Behebung dieses Zustandes innerhalb von 3 Monaten ab dem Zeitpunkt der Feststellung von Unstimmigkeiten.

 

8. Befugnisse des Teilnehmers und/oder des Zertifizierten Programmteilnehmers

 

Der Teilnehmer, dem gemäβ der Entscheidung des Zertifizierungsausschusses ein TCF Elite-Zertifikat gewährt wurde, erhält vom Veranstalter ein Dokument, das die Gewährung des TCF Elite-Zertifikat bestätigt und erhält den Status eines Zertifizierten Teilnehmers auf der Trans.eu-Plattform.

Der Veranstalter berechtigt den Zertifizierten Teilnehmer zum Folgenden:

Nutzung der erhaltenen Online-Werbematerialien und Werbematerialien entsprechend deren Bestimmung und den vom Veranstalter festgelegten Regeln,

Veröffentlichung von Informationen über das eigene TCF Elite-Zertifikat auf der Webseite und über andere vom Zertifizierten Teilnehmer verwendete Medien,

Ergänzung des Profils des Zertifizierten Teilnehmers auf der Trans.eu-Plattform um das erhaltene Dokument, das die Gewährung des TCF-Elite-Zertifikats im PDF-Format bestätigt,

Berufung auf das TCF-Elite-Zertifikats bei Verhandlungen mit Geschäftspartnern,

Verwendung des TCF Elite-Zertifikats für Marketingzwecke, Werbung für das eigene Unternehmen, Durchführung von Geschäftsverhandlungen.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Entfernung oder die Änderung der oben genannten Aktivitäten vom Zertifizierten Teilnehmer zu verlangen, wenn:

er die Nichteinhaltung der gebräuchlich Regeln der Verwendung des Zeichens des TCF-Elite-Zertifikats, Werbematerialien und Online-Werbematerialien feststellt,

die Inhalte, die vom Zertifizierten Teilnehmer veröffentlicht werden, nicht stimmen oder die persönlichen Rechte des Veranstalters verletzen.

Der Zertifizierte Teilnehmer ist berechtigt, das Logo und die Nummer des TCF Elite-Zertifikats (die auch die TransId-Nummer des Benutzers ist) als Teil der laufenden Transporttätigkeit innerhalb von 365 Tagen nach der Gewährung des TCF Elite-Zertifikats zu verwenden. Im Falle des Entzuges oder der Aussetzung des TCF Elite-Zertifikats oder im Falle der Beendigung der Gewerbetätigkeit des Zertifizierten Teilnehmers verliert er das Recht, das Logo und die Nummer des TCF Elite-Zertifikats zu verwenden.

 

9. Haftung

Der Veranstalter trägt keine Verantwortung für Transaktionen, die mit Teilnehmern oder Zertifizierten Teilnehmern abgeschlossen werden.

Der Zertifizierte Teilnehmer hat kein Recht, das TCF Elite-Zertifikat oder das Logo in irgendeiner Form anderen Benutzern und anderen Rechtssubjekten zur Verfügung zu stellen.

Den Teilnehmern ist es nicht gestattet, das TCF Elite-Zertifikat oder die Rechte in irgendeiner Form zu verwenden, die Zertifizierte Teilnehmer im Rahmen der TCF-Elite-Zertifizierung erhalten. Der Teilnehmer haftet in vollem Umfang für Schäden, die durch unbefugte Nutzung und/oder die Verfügung über das TCF Elite-Zertifikat oder seine Elemente, Logos usw. verursacht werden.

 

Der Veranstalter trägt keine Verantwortung für:

die Nichterfüllung oder unsachgemäße Ausführung von angenommenen Aufträgen oder abgeschlossenen Verträgen im Zusammenhang mit der Verwendung des TCF Elite-Zertifikats,

Handlungen oder Unterlassungen von Benutzern, Teilnehmern bzw. Zertifizierten Teilnehmern und Dritten im Zusammenhang mit der Verletzung von Ordnungsbestimmungen,

Zahlungsfähigkeit oder-unfähigkeit von Zertifizierten Teilnehmern,

unsachgemäße Verwendung des TCF Elite-Zertifikats,

Ansprüche Dritter und Schäden, die im Zusammenhang mit der Nutzung des TCF Elite-Zertifikats entstehen,

Aussetzung, Entzug oder Verweigerung der Gewährung des TCF Elite-Zertifikats aus irgendeinem Grund,

Fehler der Software der Trans.eu-Plattform, die vom Zertifizierten Teilnehmer im Zusammenhang mit dem erhaltenen TCF Elite-Zertifikat verwendet werden,

fehlende Anzeige oder Anzeige unaktueller Informationen über gewährte, zurückgezogene oder ausgesetzte TCF-Elite-Zertifikate, die auf der Trans.eu-Plattform oder in anderen Systemen, in denen der Zertifizierte Teilnehmer das TCF-Elite-Zertifikat-Logo verwendet, zu finden sind,

Verletzung der Urheberrechte an dem Zeichen des TCF Elite-Zertifikats oder eines seiner Elemente – des Logos durch den Zertifizierten Teilnehmers oder andere Rechtssubjekte, denen er das Zeichen oder Logo des TCF-Elite-Zertifikats zur Verfügung gestellt hat oder stellen konnte,

im Rahmen des Profitverlustes durch den Teilnehmer/ Zertifizierten Teilnehmer aufgrund von Erteilung, Entzug, Aussetzung des TCF Elite-Zertifikats oder der Verweigerung seiner Gewährung.

 

10. Aussetzung oder Entzug des TCF Elite-Zertifikats

Der Veranstalter behält sich im Interesse der Aufrechterhaltung des Rangs des TCF Elite-Zertifikats jederzeit das Recht zum Folgenden vor:

– erneute Überprüfung des Zertifizierten Teilnehmers,

– Aufforderung zur Bereitstellung zusätzlicher Dokumente, Informationen und Daten, die erforderlich sind, um die Erfüllung der Bedingungen und Kriterien zu bestätigen, die in der Ordnung für den Besitz des TCF Elite-Zertifikats festgelegt sind.

– Durchführung eines Kontrollaudits am Ort, wo die Geschäftstätigkeit des Teilnehmers/ Zertifizierten Teilnehmer ausgeführt wird.

Der Veranstalter ist berechtigt, das TCF Elite-Zertifikat auszusetzen, wenn der Zertifizierte Teilnehmer:

eines der in Punkt 6.3 der Ordnung genannten Kriterien nicht mehr erfüllt und/oder gegen die in Punkt 6 der Ordnung aufgeführten Verpflichtungen verstößt,

 

die Bestimmungen, der unter https://www.trans.eu/de/lizenz/ verfügbaren Ordnung und/oder Ordnung der Trans.eu-Plattform verletzt,

die Ausführung seiner Tätigkeit, die für die TSL-Branche spezifiziert sind, aussetzt.

Falls es irgendwelche Voraussetzungen für die Nichterfüllung eines der in dieser Ordnung genannten Kriterien gibt, wird der Veranstalter den Zertifizierten Teilnehmer über diese Umstände informieren und ihn dazu auffordern, diesen Zustand innerhalb der vom Veranstalter angegebenen Sanierungszeit, aber nicht länger als 3 Monate, zu beheben, mit Ausnahme der unter Punkt 6 Abs. 3 Unterpunkt 1, 2, 9, 18, 21 genannten Kriterien, wenn der Verlust des TCF-Elit-Zertifikats sofort erfolgt. Wenn der Zertifizierte Teilnehmer nach Ablauf dieser Frist die Kriterien immer noch nicht erfüllt, die für den Besitz und die Verwendung des TCF Elite-Zertifikats erforderlich sind, zieht der Veranstalter das TCF Elite-Zertifikat zurück. In diesem Fall wird der Veranstalter die Beendigung der Verwendung des TCF Elite-Zertifikats und die Entfernung der Zertifikatsinformationen vom Profil der Trans.eu-Plattform und anderer Systeme fordern, in denen der Benutzer irgendwelche Elemente des TCF-Elite-Zertifikats oder seines Logos verwendet hat. Ab dem Zeitpunkt, an dem der Nutzer über die Entscheidung des Veranstalters über den Entzug des TCF Elite-Zertifikats informiert wird, verliert er die Rechte gemäß Pkt. 8 der Ordnung.

 

Der Veranstalter ist berechtigt, das TCF Elite-Zertifikat zu entziehen, wenn der Zertifizierte Teilnehmer:

eines der in Punkt 6.3 dieser Ordnung genannten Kriterien nicht mehr erfüllt und diesen Zustand nicht innerhalb der vorgeschriebenen Frist gemäß dem obigen Punkt 10.3 behebt,

gegen die auf der Website https://www.trans.eu/de/lizenz/ verfügbare Ordnung der Trans.eu-Plattform verstößt,

Insolvenz meldet oder gegen ihn ein Insolvenzantrag eingereicht wird,

gegen die Verpflichtungen gemäß Punkt 6 der Ordnung verstößt.

In den Fällen gemäß Punkt 10.4 der Ordnung wird die im Profil des Zertifizierten Teilnehmers auf der Trans.eu-Plattform platzierte Bezeichnung von TCF Elite gelöscht.

Ein Benutzer, der das TCF Elite-Zertifikat verliert, kann einen erneuten Antrag auf das TCF Elite-Zertifikat stellen.

11. Personenbezogene Daten oder Vertraulichkeit

Der Veranstalter ist Verwalter von personenbezogenen Daten. Daten werden gesammelt und verarbeitet, um das Programm auszuführen und es den Benutzern, potenziellen Teilnehmern und Zertifizierten Teilnehmern zu ermöglichen, den Organisator zu kontaktieren und den Zertifizierungsprozess durchzuführen.

Die Daten werden freiwillig zur Verfügung gestellt und alle Regeln sind in den Datenschutzrichtlinien unter http://trans28000.eu/polityka-prywatnosci aufgeführt. Der Benutzer/ Teilnehmer/ Zertifizierte Teilnehmer hat das Recht, auf die angegebenen Daten zuzugreifen und sie zu berichtigen und deren Löschung anzufordern.

12. Urheberrechte und Markenzeichen

Alle Markenzeichen, die mit dem TCF Elite – Zertifikat, Grafiken, Dokumente, das Logo des TCF Elite-Zertifikats oder seine Elemente in Verbindung stehen, unterliegen uneingeschränkt dem geltenden Rechtsschutz gemäß dem Gesetz vom 4. Februar 1994 über das Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (GBl. Nr. 24, Pos. 83 mit späteren Änderungen) und sind Eigentum des Veranstalters oder der entsprechenden Rechtssubjekte von Trans.eu Group S.A. (früher Logintrans Sp. z o.o.).

Die Nutzung durch die Benutzer/ Teilnehmer/ Zertifizierte Teilnehmer des Markenzeichens bedeutet nicht, dass dieser dem Rechtsschutz des Veranstalters oder Dritter nicht unterliegt. Alle Rechte zur Nutzung des TCF Elite-Zertifikats, einschließlich des Rechts zur Nutzung, Vervielfältigung und Bearbeitung, gehören ausschließlich dem Veranstalter und/oder anderen Rechtssubjekten der Trans.eu Group S.A. (früher Logintrans Sp. z o.o.), vorbehaltlich der relevanten Punkte der Ordnung.

Das Urheberrecht auf veröffentlichte Werke, die vom Veranstalter selbst erstellt wurden, bleibt allein beim Autor. Die Vervielfältigung oder Verwendung von Grafiken, Dokumenten, des Logos des TCF Elite-Zertifikats oder seiner Elemente in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Veranstalters nicht gestattet.

Der Veranstalter gestattet dem Benutzer/ Teilnehmer/ Zertifizierten Teilnehmer , Grafiken, Dokumente, das Logo des TCF Elite-Zertifikats oder seine Elemente nur in der in dieser Ordnung festgelegten Art und Weise zu verwenden.

 

13. Schlussbestimmungen

Die Ordnung tritt am Tag ihrer Veröffentlichung auf der Webseite www.tcfelite.eu in Kraft.

Der Veranstalter hat das Recht, die Bestimmungen dieser Ordnung einseitig zu ändern. Die Änderungen treten mit Veröffentlichung der Änderungen auf der Website www.tcfelite.eu in Kraft.

Die Einreichung eines Antrags auf die Gewährung des TCF Elite-Zertifikats oder die Annahme des TCF Elite-Zertifikats bedeutet gleichzeitig Zustimmung zur Ordnung und Zustimmung zur Verwendung des Bildes und des Logos des Teilnehmers in Werbekampagnen im Zusammenhang mit dem TCF Elite-Zertifikat, die von der Trans.eu Group S.A. (früher Logintrans Sp. z o.o.) und verbundenen Unternehmen durchgeführt werden.